News | Aktuelles | Kurznachrichten | Pressetexte

Mietpreisspanne immer größer

Universitätsstädte profitieren von der Attraktivität für junge Menschen. „Darüber sind wir sehr froh, doch der Vorzug hat seinen Preis“, sagt Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg. „Wohnungen sind knapp und teuer. Das wird besonders zu Semesterbeginn… weiterlesen

Zahlen: Jeder dritte Euro für das Wohnen

845 Euro im Monat für den Bereich Wohnen, Energie und Wohnungsinstandhaltung: Das ist der Durchschnittwert aller privaten Haushalte in Deutschland im Jahr 2013. Er beläuft sich auf mehr als ein Drittel des gesamten Budgets und macht damit den größten Anteil an den Konsumausgaben aus… weiterlesen

Prognose: Deutschland braucht 400.000 neue Wohnungen pro Jahr

Dem Immobilienmarkt geht es gut, das gilt vor allem für die attraktiven Groß- und Universitätstädte, in denen der Zuzug groß ist. Doch die „Metropolen haben den Boom verschlafen“, berichtet das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW). In Deutschland wurden von 2010 bis 2014 rund 310.000 Wohnungen zu wenig gebaut. Die Folgen zeigen sich jetzt überall deutlich. In den kommenden fünf Jahren müssen rund 400.000 Wohnungen pro Jahr neu gebaut werden, hat die aktuelle Studie des Pestel-Instituts ergeben… weiterlesen