Verkehrswende: Immobilen und Mobilität gehören zusammen

„Schon bei der Besichtigung einer neuen Wohnung oder eines Hauses wird deutlich, wie viel Wert Interessenten heute auf eine gute Erreichbarkeit legen“, hat Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg beobachtet....weiterlesen

Acht Jahre Niedrigzinsen und die Folgen für Immobilieneigentümer

„Der regelmäßige Blick auf die Zinsentwicklung gehört zum Arbeitsalltag, bietet jedoch wenig Abwechslung“, sagt Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg. „Dennoch sollte man sich nicht täuschen. Die anhaltende Niedrigzinsphase ist keineswegs langweilig...weiterlesen

30 Jahre alte Heizungen müssen jetzt raus

Viele der jetzt 30 Jahre alten Heizkessel müssen ausgetauscht werden. Diese Regelung wurde in der Energieeinsparverordnung EnEV festgelegt, die auch Bestandteil des neuen Gebäudeenergiegesetzes GEG ist. Betroffen sind über zwei Millionen Öl- und Gasheizungen in Deutschland. Sie überschreiten in vielen Fällen die erlaubte Nutzungsdauer und müssen 2020 erneuert werden...weiterlesen

Wie Straßen den Immobilienwert beeinflussen

Die Zahl der Autos erreichte in Deutschland 2019 mit rund 47 Millionen Fahrzeugen den höchsten Stand aller Zeiten. Zudem sind moderne Autos heute viel größer als noch vor einigen Jahren. Darauf sind sogar autogerecht ausgebaute Städte nicht eingerichtet. Staus und Parkplatznot sind die Folge. Vor der eigenen Haustür möchte das niemand haben. „Der Straßenverkehr wirkt sich auf die Qualitätsmerkmale einer Wohnlage aus“, erläutert Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg...weiterlesen

Energetische Sanierung – Highlight der Bundesförderung

Seit Jahresbeginn 2020 können Immobilieneigentümer bis zu 40.000 Euro Steuern sparen oder bis zu 48.000 Euro KfW-Zuschüsse erhalten. „Die Bunderegierung hat ein großzügiges Paket geschnürt. Das ist eine besondere Chance für Immobilieneigentümer“, erläutert Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg.... weiterlesen