Immobilienboom: Höhepunkt erreicht?

„Unsere Kunden betrachten die Euphorie in der Immobilienbranche je nach Position unterschiedlich. Wer verkaufen will, freut sich über gute Erlöse. Wer kaufen oder mieten möchte, stöhnt über hohe Preise“, sagt Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg ...weiterlesen

Bauen und Umbauen: Neues Bauvertragsrecht in Kraft

Ob Neubau oder umfangreiche Modernisierung – Baumaßnahmen sind mit hohen finanziellen Verpflichtungen über einen langen Zeitraum verbunden. Darüber hinaus hat jede Bauweise, ob Architektenhaus ...weiterlesen

Altersabsicherung: 60 Prozent aller Mietwohnungen in Deutschland gehören Kleinvermietern

Deutschland belegt bei der Wohneigentumsquote im Vergleich der europäischen Länder vor der Schweiz den vorletzten Platz. Damit ist klar: Deutschland ist ein Land der Mieter ...weiterlesen

WEG-Recht: Gemeinschaftseigentum bleibt Gemeinschaftseigentum

Was könnte für einen Ausbau verlockender sein als ein ungenutzter Dachboden genau über der eigenen Wohnung? Schließlich ist Wohnraum in großen Städten knapp und teuer ...weiterlesen

Steuern: Bildung von Wohneigentum wirkt Ungleichheit entgegen, wird aber durch hohe Grunderwerbsteuer gebremst

Sowohl im Vergleich mit anderen europäischen Ländern als auch historisch ist Deutschland ein Land der Mieter. Das muss für den Staat insgesamt zwar nicht nachteilig sein, argumentiert das Instituts der deutschen Wirtschaft, hat aber gravierende Nachteile für die einzelnen Bürger ...weiterlesen