Japanisierung: Nullzinspolitik ohne Ende?

Noch zu Beginn des Jahres rechneten Analysten mit steigenden Zinsen ab Herbst 2019. Doch schon in der Jahresmitte rutschten die Zinsen in ein tiefes Sommerloch“, erklärt Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg...weiterlesen

Immobilienpreisentwicklung regional unübersichtlicher

Die Immobilienbewertung ist in den vergangenen Monaten komplexer geworden“, sagt Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg. „Die hohen Preise in der Stadt schwappen zunehmend auf ländliche Gebiete über. Obwohl sich die Aussichten für die deutsche Wirtschaft abschwächen, bleibt die Entwicklung der Immobilienpreise davon nahezu unbeeindruckt – doch nicht überall und nicht in allen Segmenten gleichermaßen...weiterlesen

Wie viel Wohnraum braucht der Mensch?

„In den vergangenen Jahrzehnten haben unsere Kunden immer größere Flächen nachgefragt“, berichtet Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg. „Jetzt ist erstmals eine Rückwärtsbewegung zu beobachten.“...weiterlesen

Mobilitätskonzepte beeinflussen den Immobilienwert

Wie sich eine Wohnlage in Zukunft entwickelt, wird immer mehr eine Frage neuer Mobilitätsmodelle sein. Wo heute eine belebte, mehrspurige Straße mit rauschendem Autoverkehr für ungesunde Luft, Lärm und unwirtliche Aufenthaltsqualität sorgt, kann morgen eine Grünzone für Fußgänger und Radfahrer sein...weiterlesen

Immobilieneigentümern geht es im Alter besser als Mietern

„Steigende Wohnkosten treffen ältere Menschen viel stärker als jüngere, denn ihre Einnahmen steigen nicht mehr im selben Maße“, berichtet Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg...weiterlesen